Aktuelles

Zwei Kinokulturpreise gehen nach Neustrelitz

Das fabrik.kino 1 und das fabrik.kino 2 erhalten Spitzenpreise

Das erste Mal wurde in  Mecklenburg-Vorpommern ein Kinokulturpreis vergeben und gleich zweimal ging der Preis nach Neustrelitz. Die Auszeichnung der Filmland MV wurde für gewerbliche und nichtgewerbliche Spielstätten ausgeschrieben. Für ein ausgezeichnetes Kinoprogramm 2018  wurde das fabrik.kino 1 in der Alten Kachelofenfabrik in der höchstdotierten Kategorie mit 4.000,00 Euro geehrt. „Es ist zum einen einfach großartig, dass es jetzt auch in Mecklenburg Vorpommern als letztem Bundesland diese Anerkennung für hervorragende kulturelle Kinoarbeit gibt. Und zum anderen macht es mich sehr stolz, dass unser engagiertes Jahresprogramm so gewürdigt wurde, in dieser Kategorie als eines von drei Kinos im Land“, betonte Horst Conradt, Geschäftsführer der Alten Kachelofenfabrik. Besonders wichtig sei diese Anerkennung auch für die Einrichtungen, in denen engagierte Filmliebhaber im Ehrenamt ein gutes Filmprogramm gestalten, so Conradt weiter. Aus diesem Grund empfindet es auch der Filmklub in der Alten Kachelofenfabrik, der für das fabrik.kino 2 verantwortlich zeichnet, als eine besondere Würdigung seiner Arbeit, wenn er zu den Spitzenpreisträgern im nicht-gewerblichen Bereich zählt: Nur zwei Filmklubs wurden dafür ausgezeichnet: Außer dem fabrik.kino 2 noch das "Kino unterm Dach" in der Landeshauptstadt. In der Begründung für den vom Land M-V neu eingerichteten Kinokulturpreis heißt es: "Es geht um die Anerkennung der von Kinos als Kulturorten in Mecklenburg-Vorpommern. Wir zeichnen Kinos aus, die ihr Programm bewusst gestalten und nicht nur den aktuellen Massengeschmack bedienen. Wir zeichnen Kinomacher aus, die Kino als kulturelle und gesellschaftliche Aufgabe begreifen, die mit Kooperationspartnern zusammenarbeiten und ihren Kinosaal als Raum des Austausches betrachten", so Volker Kufahl, Geschäftsführer der FILMLAND MV gGmbH, die mit der Verleihung des Preises beauftragt ist. "In diesem Sinne haben wir hier in Neustrelitz die letzten 25 Jahre gearbeitet und fühlen uns nun außerordentlich bestärkt, daß auch viele weitere Jahre so weiterzuführen. Die Preise sind ein echter Ansporn dazu!", so Horst Conradt abschließend.

Zurück